News
 

Merkel bietet Japan Spezialgeräte für Aufräumarbeiten an Reaktoren an

Berlin/ Tokio (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Mittwoch mit dem japanischen Premierminister Naoto Kan telefoniert und ihm angeboten, funkgesteuertes Spezialgerät aus Deutschland zur Verfügung zu stellen, das für Aufräum- und Reparaturarbeiten an Reaktoren eingesetzt werden kann. Merkel sprach Kan noch einmal im Namen der Menschen in Deutschland ihre Anteilnahme an dem schweren Leid aus, das Japan in Folge des Erdbebens und des Tsunamis durchmacht. Der Premierminister dankte den Deutschen für ihre Solidarität und Hilfsangebote.

Er informierte die Bundeskanzlerin insbesondere über den Zustand der havarierten Atomreaktoren und die Bemühungen der Techniker, die Lage unter Kontrolle zu bringen. Die japanische Regierung will das Angebot der Bundesregierung nun prüfen.
DEU / Japan / Weltpolitik / Unglücke / Erdbeben
30.03.2011 · 17:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen