News
 

Merkel: Berliner Philharmonie ein "außerordentlich gelungenes Bauwerk"

Berlin (dts) - Für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist die Berliner Philharmonie ein "außerordentlich gelungenes Bauwerk". "Der Architekt Scharoun hat hier Großes geleistet - sowohl, was die Außenansicht betrifft, als auch, was das Musikerlebnis betrifft", so die Bundeskanzlerin in ihrem neuen Video-Podcast. Sie selbst gehe gerne in die Philharmonie, "weil Musik und Zuschauer fast miteinander verschmelzen."

Musik spiele in ihrem Leben eine große Rolle, so Merkel, sie höre im Radio sehr viel Klassik und besuche auch immer wieder Konzerte. Aktiv habe sie beispielsweise Flöte und auch etwas Klavier spielen gelernt. Da sie sich aber "nicht als sehr begabt" herausgestellt habe, sei das irgendwann dann eingestellt worden. Jedoch singe sie sehr gerne, wann immer sich eine Möglichkeit biete, Volkslieder oder Ähnliches zu singen. Die Kanzlerin bekennt sich außerdem zur Musikförderung durch den Bund - etwa durch Rahmenbedingungen wie den ermäßigten Umsatzsteuersatz. Der Bund unterstütze zudem "Leuchtturmprojekte" wie das Bach-Archiv in Leipzig oder die Bayreuther Festspiele und der Kulturstaatsminister habe zusammen mit den Ländern den Wettbewerb "Jugend musiziert" sowie die Initiative "Jedem Kind ein Instrument" gestartet, so Merkel.
Vermischtes / DEU / Musik
19.10.2013 · 10:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.11.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen