News
 

Merck hat Ergebnis im ersten Quartal mehr als verdreifacht

Darmstadt (dts) - Der deutsche Pharmakonzern Merck hat sein Ergebnis im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010 mehr als verdreifacht. Wie der Konzern heute mitteilte, verbesserte sich das Ergebnis nach Steuern von 60 Millionen Euro im Vorjahresquartal auf 195 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern stieg von 94 Millionen Euro im Vorjahresquartal auf 256 Millionen Euro um mehr als das Doppelte. Die Gesamterlöse konnten um 13 Prozent von 1.859 Millionen Euro im Vorjahr auf 2.099 Millionen Euro gesteigert werden. Das Operative Ergebnis erhöhte sich im ersten Quartal deutlich um 49 Prozent auf 295 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahresquartal (198 Millionen Euro).
DEU / Gesundheit / Unternehmen / Daten
28.04.2010 · 07:19 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen