News
 

Merapi grummelt weiter

Jakarta (dpa) - Der indonesische Vulkan Merapi stößt einen Tag nach der wohl schlimmsten Eruption seit 100 Jahren weiter kleinere Aschewolken in die Luft. Vulkanologen registrierten erneut Aktivität im Krater. «Die Situation bleibt gefährlich», sagte ein Mitarbeiter der nationalen Katastrophenschutzbehörde. Helfer fanden die Leichen weiterer Opfer, die bei der schweren Eruption in der Nacht zum Freitag ums Leben gekommen waren. Inzwischen erwachte auf den Philippinen der Vulkan Bulusan und spie Asche bis zu 600 Meter hoch. Die umliegenden Bewohner wurden alarmiert, achtsam zu sein.

Vulkane / Indonesien
06.11.2010 · 12:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen