News
 

Menschenrechtsbeauftragter verurteilt Festnahmen nach Demonstration in Aserbaidschan

Berlin (dts) - Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning (FDP), hat die Festnahme von mindestens hundert Demonstranten in Aserbaidschan scharf kritisiert. Löning sagte: "Die wiederholten Festnahmen friedlicher Demonstranten in Baku verurteile ich auf das Schärfste. Das Vorgehen der Behörden zeigt, dass die Führung des Landes offensichtlich Angst vor Kritik an den Zuständen in Aserbaidschan hat."

Er rufe die aserbaidschanische Führung zur sofortigen Freilassung der Inhaftierten auf. Zudem müssten die Meinungs- und Versammlungsfreiheit garantiert werden. "Dazu hat sich Aserbaidschan mit seiner Mitgliedschaft im Europarat verpflichtet", erläuterte der Politiker. Die Regierung in Aserbaidschan hatte am 2. April eine Demonstration der Opposition aufgelöst und zahlreiche Teilnehmer verhaftet.
Aserbaidschan / Proteste / Weltpolitik
04.04.2011 · 14:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen