News
 

Menschenrechtsbeauftragter gegen Aufnahme von Syrien-Flüchtlingen

Berlin (dpa) - Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning, hat sich gegen die Aufnahme von Syrien-Flüchtlingen in Deutschland ausgesprochen. Solche Forderungen seien «völlig fehl am Platze», sagte der FDP-Politiker im Südwestrundfunk. Stattdessen solle den Flüchtlingen an ihren derzeitigen Aufenthaltsorten geholfen werden, etwa im Libanon, in Jordanien oder auch in Syrien selbst. Die Leute wollten dort nicht weg, weil sie die Hoffnung hättenen, dass die Kämpfe bald vorbei sind.

Konflikte / Flüchtlinge / Syrien / Deutschland
06.08.2012 · 11:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen