News
 

Menschenrechtler vermuten tausende Folterlager in Syrien

Berlin (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch vermutet, dass es in Syrien möglicherweise Tausende Foltergefängnisse gibt. In einem Bericht ist zunächst nur von 27 die Rede. Man habe nur die Aussagen verwendet, die als 100 Prozent glaubwürdig erschienen, auf die anderen habe man verzichtet, sagte HRW-Deutschland-Direktor Wenzel Michalski der Nachrichtenagentur dpa. Die Dunkelziffer sei weit höher. Er spricht von schlimmster Folter: Die Menschen seien mit Kabeln geschlagen und mit Elektroschocks misshandelt worden.

Konflikte / Menschenrechte / Syrien
03.07.2012 · 13:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen