ZenAD.de | Banner, Layer, Popup - Ohne Reloadsperre
 
News
 

Mendener Unfallfahrer schweigt

Menden (dts) - Die Ursache des Unfalls bei einem Schützenfest in Menden bleibt weiterhin unklar. Der Unfallfahrer befindet sich zwar in polizeilichem Gewahrsam, macht aber von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Es bliebe den Ermittlungsbehörden nun nichts anderes übrig, als sich auf Aussagen von Zeugen zu stützen, sagte Polizeisprecher Dietmar Borronowski dem Sender "Radio MK". Der 79-jährige Fahrer war gestern bei einem Schützenumzug in die Zuschauermenge gerast. Dabei wurden zwei Menschen getötet und mehr als 50 weitere verletzt. Unklar ist vor allem, warum der Mann zunächst hinter dem Zug wartete und dann doch weiterfuhr.
DEU / NRW / Straßenverkehr
20.07.2009 · 16:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen