News
 

Memmingen: Achtklässler soll in Schule mit Waffe hantiert haben

Memmingen (dts) - An einer Mittelschule im bayerischen Memmingen hat es am Dienstag einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Nachdem um die Mittagszeit ein Schuss im Eingangsbereich gefallen sein soll, hatten drei Schüler der Schulleitung gemeldet, dass ein Achtklässler mit einer Waffe hantiert habe, teilte die örtliche Polizei mit. Es sei aber niemand verletzt worden.

Die 280 Schüler und Lehrer schlossen sich daraufhin zur Sicherheit in den Klassenzimmern ein. Beamte eines Spezialeinsatzkommando suchten in dem Gebäude nach dem Schüler. Die Polizei geht aber unterdessen davon aus, dass er das Gebäude bereits verlassen hatte. Die Schüler und Lehrer wurden sicherheitshalber von Polizeibeamten aus dem Gebäude begleitet. Anschließend wurden die Jugendlichen mit Bussen zu einem nahegelegenen Supermarkt gebracht, wo sie ihren Eltern übergeben wurden.
DEU / BAY / Polizeimeldung
22.05.2012 · 17:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen