News
 

MELT-Besucher müssen sich auf Regen einstellen

Gräfenhainichen (dts) - Die Besucher des "MELT", Europas größtem Indie- und Elektrofestival, sollten am Wochenende Gummistiefel und Regenjacke nicht vergessen: Die schätzungsweise 20.000 Besucher erwarten von Freitag bis Sonntag nicht nur 131 Bands und Solokünstler, sondern auch viele Wolken, immer wieder Regen und Temperaturen um die 18 Grad. Das Festival, das bereits zum 15. Mal stattfindet, war bereits seit April ausverkauft, im freien Handel im Internet sackte der Preis nach einem zwischenzeitlichen Hoch um die 200 Euro in den letzten Tagen aber unter den ursprünglichen Verkaufspreis von 126 Euro: Am Mittwochabend waren Tickets ab 75 Euro per "Sofortkauf" bei eBay zu erhalten. Highlight dürfte die britische Band "Bloc Party" sein, die bereits zum dritten Mal dabei ist.

Seit 1999 ist das mehrtägige Musikfestival im stillgelegten Braunkohletagebau Ferropolis beheimatet, rund 40 Kilometer von Halle und Leipzig entfernt.
DEU / SAH / Musik
12.07.2012 · 00:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen