News
 

Meisner kritisiert Papst-Boykott als «kleinkariert»

Köln (dpa) - Der Kölner Erzbischof Joachim Meisner hat den geplanten Boykott der Papst-Rede im Bundestag durch einen großen Teil der Opposition scharf kritisiert. Das sei so kleinkariert, dass man nur darüber lachen oder weinen könne, sagte der Kardinal. Das Christentum sei die Wurzel der europäischen Kultur und kein Störenfried. Rund 100 Abgeordnete von SPD, Grünen und Linkspartei wollen die Papst-Rede am 22. September nicht im Bundestagsplenum verfolgen. Der Staat sei zu weltanschaulicher Neutralität verpflichtet, so ihre Begründung.

Kirchen / Papstbesuch / Bundestag
14.09.2011 · 14:04 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen