News
 

Mehrwertsteuer in Spanien steigt auf 18 Prozent

Madrid (dpa) - Um die wachsende Lücke im Haushalt zu schließen, erhöht Spanien die Mehrwertsteuer. Nach Angaben der Madrider Regierung wird die Standardrate von 16 auf 18 Prozent heraufgesetzt. Die ermäßigte Mehrwertsteuer für Lebensmittel, Verkehrsmittel, Wohnungen oder Freizeitangebote steigt auf 8 Prozent. Außerdem werden die Steuern auf alle Arten von Kapitalerträgen angehoben. Die Änderung soll zum 1. Juli 2010 in Kraft treten. Madrid verspricht sich davon Mehreinnahmen von fast 11 Milliarden Euro.
Steuern / Haushalt / Spanien
26.09.2009 · 16:50 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen