News
 

Mehrheit will möglichst schnellen Atomausstieg

Berlin (dpa) - Nach der Reaktorkatastrophe in Japan will die Mehrheit der Bürger so schnell wie möglich raus aus der Atomkraftnutzung. Im ZDF-«Politbarometer» plädieren 55 Prozent sogar für einen schnelleren Atomausstieg als ursprünglich von der früheren rot-grünen Bundesregierung geplant.

34 Prozent wollen zum damaligen Szenario mit einem Ausstieg etwa um das Jahr 2021 zurückkehren, wie die am Freitag veröffentlichte Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen ergab. Nur noch 9 Prozent sind für die von Schwarz-Gelb durchgesetzte und inzwischen wieder in Frage gestellte Laufzeitverlängerung bis etwa 2035.

Insgesamt erwarten 50 Prozent, dass die derzeitige Bundesregierung deutlich schneller als bislang von ihr geplant aus der Atomkraft aussteigen wird. 45 Prozent halten das nicht für realistisch. Eine Mehrheit von 55 Prozent bezweifelt, dass die vorläufig abgeschalteten acht Atomkraftwerke nach Ende des Moratoriums endgültig vom Netz gehen werden - nur 39 Prozent erwarten das.

Atom / Umfragen / Deutschland
01.04.2011 · 11:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen