News
 

Mehrheit der Gaza-Aktivisten abgeschoben

Tel Aviv (dpa) - Israel hat zwei Tage nach dem Militäreinsatz gegen die internationale Hilfsflotte für den Gazastreifen die große Mehrheit der mehr als 600 festgenommenen Ausländer abgeschoben. 449 Aktivisten seien auf dem Weg in ihre Heimatländer, sagte ein Außenamtssprecher. Die meisten Freigelassenen seien Türken. Israels Marine hatte Montag die sechs Schiffe der Gaza- «Solidaritätsflotte» im Mittelmeer angegriffen, um sie an der Fahrt in den blockierten Gazastreifen zu hindern. Bei der Militäraktion kamen mindestens neun Menschen ums Leben.
Konflikte / Gaza / Nahost
02.06.2010 · 10:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen