News
 

Mehrere Verletzte nach Einsturz von Kran an ICE-Baustelle

Halle (dts) - Beim Einsturz eines Krans an einer ICE-Baustelle bei Halle sind heute Morgen elf Arbeiter verletzt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers ereignete sich das Unglück gegen 10:30 Uhr im Süden der Stadt an der ICE-Neubaustrecke Halle/Leipzig-Erfurt. Der Kran war aus bislang ungeklärter Ursache auf ein Baugerüst gekippt und dann in ein Flutungsbecken gefallen. Dabei hatte er die Arbeiter unter sich begraben. Sechs Personen seien schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden. Fünf Arbeiter wurden leicht verletzt. Die Personen wurden in nahegelegene Krankenhäuser gebracht. Zur Stunde sind noch zahlreiche Rettungskräfte vor Ort, die Behörden gehen aber davon aus, dass sich niemand mehr unter den Trümmern befindet.
DEU / SAH / Zugverkehr / Unglücke
03.03.2010 · 13:19 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
13.12.2017(Heute)
12.12.2017(Gestern)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen