News
 

Mehrere Tote bei Demonstrationen in Uganda

Kampala (dts) - Bei Demonstrationen in Ugandas Hauptstadt Kampala sind mehrere Menschen getötet und verletzt worden. Medienberichten zufolge kam es bei der Demonstration zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und Anhänger des Königs der afrikanischen Volksgruppe Baganda. Nach Zeugenberichten sollen die Sicherheitskräfte Tränengas eingesetzt und auf die Protestierenden geschossen haben. Dabei sollen zwei Menschen ums Leben gekommen sein. Bereits gestern war es zu gewaltsamen Zusammenstößen gekommen. Dabei sollen nach unterschiedlichen Angaben zwischen drei und sieben Personen getötet worden sein. Die Regierung hatte zuvor einen Besuch des Königs der Baganda, Ronald Muwenda Mutebi, im Nordosten der Hauptstadt verboten. In Uganda existieren vier solcher Königsreiche, die jedoch in einem ständigen Spannungsverhältnis mit Ugandas Regierung stehen.
Uganda / Konflikt
11.09.2009 · 11:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen