News
 

Mehrere Mitarbeiter einer Hilfsorganisation im Jemen entführt

Sanaa (dts) - Im Jemen sind mehrere Mitarbeiter einer Hilfsorganisation entführt worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Saba am Dienstag berichtet, handelt es sich dabei um vier ausländische und zwei jemenitische Helfer. Unter den Ausländern soll sich den Angaben zufolge auch ein Deutscher befinden, die restlichen Entführten stammen aus Kolumbien, dem Irak und dem Palästinensergebiet.

Mit der Entführung soll die Freilassung von mehreren Häftlingen erzwungen werden. Im Jemen kommt es immer wieder zu Entführungen von Ausländern. Deutsche Staatsbürger sind beispielsweise im Dezember 2008 und im Januar 2009 kurzzeitig entführt worden. Von der am 12. Juni 2009 in der Region Sa’ada verschleppten Ausländergruppe, darunter auch Deutsche, werden mehrere noch vermisst. Drei Frauen sind ermordet worden, zwei Kinder kamen erst im Mai 2010 frei.
Jemen / Kriminalität
31.01.2012 · 18:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!