News
 

Mehr Übergriffe auf Bahnmitarbeiter gemeldet

Berlin (dpa) - Bahnmitarbeiter werden nach einem Konzernbericht immer öfter angepöbelt oder angegriffen. Während insgesamt die Körperverletzungen und der Vandalismus in Zügen und Bahnhöfen zurückgingen, stieg die Zahl der Straftaten gegen die Beschäftigten von 668 im Vorjahr auf 748. Die meisten Vorfälle ereigneten sich bei Fahrscheinkontrollen, wie ein Bahn-Vorstandsmitglied mitteilte. Er nannte die Zahlen unerträglich und kündigte weitere Deeskalations- und Eigensicherungstrainings für die Mitarbeiter an.

Verkehr / Bahn / Kriminalität
07.03.2012 · 12:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen