News
 

Mehr Rente und günstigere Handy-Auslands-Telefonate zum 1. Juli

Berlin (dpa) - Mehrere gesetzliche Änderungen sind heute in Kraft getreten. So bekommen die gut 20 Millionen Rentner in Deutschland höhere Altersbezüge: im Osten stiegen sie um 2,26 Prozent, im Westen um 2,18 Prozent. Günstiger sind ab sofort auch Handy-Telefonate im EU-Ausland. Ein Gespräch darf nicht mehr als 35 Cent pro Minute kosten, eine SMS nicht mehr als 11 Cent. Ein «Kostenairbag» soll zu hohe Internet-Surfgebühren abfedern. Für Autofahrer wird es teurer, wenn sie mehr als zwei Monate zu spät mit ihrem Wagen zur Hauptuntersuchung kommen. Fällig wird dann ein 20-Prozent-Aufschlag.

Recht / Änderungen
01.07.2012 · 12:58 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen