News
 

Mehr gefährliche Konsumgüter in der EU gemeldet

Brüssel (dpa) - In Europa sind 2009 erneut mehr gefährliche Konsumgüter aus dem Verkehr gezogen worden als im Vorjahr. Fast 2000 unsichere Produkte wurden an das EU-Schnellwarnsystem RAPEX gemeldet, sieben Prozent mehr als 2008, teilte EU-Verbraucherkommissar John Dalli in Brüssel mit. Am häufigsten wurden Kinderspielzeuge und Kleidung beanstandet, danach folgen mit etwas Abstand Fahrzeuge und Elektrogeräte. Der weitaus größte Anteil kam erneut mit 60 Prozent aus China.
EU / Gesundheit / Verbraucher
15.04.2010 · 16:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen