News
 

Mehr Datenschutz für Passagiere aus der EU auf US-Flügen

Brüssel (dpa) - Bei Flügen in die USA sind die persönlichen Daten europäischer Passagiere künftig besser geschützt. Ihre Angaben dürfen nicht mehr so lange wie bisher für die Auswertung durch amerikanische Terrorfahnder gespeichert werden. Das teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Die EU habe mit den USA nach knapp einjährigen Verhandlungen ein neues Abkommen über die Weitergabe von Fluggastdaten ausgehandelt. Zu den 19 Daten gehören unter anderem Name, Adresse, Sitzplatz und Kreditkartennummer.

EU / Inneres / Luftverkehr
10.11.2011 · 16:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen