News
 

Mehr als zwölf Millionen sahen erstes Deutschland-Spiel bei Public Viewing

Mainz (dts) - Mehr zwölf Millionen Fußballfans haben das erste WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Sonntag im Freien, bei Freunden oder in Gaststätten gesehen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mindline Media im Auftrag des ZDF. Das Spiel gegen Australien hatten am vergangenen Wochenende 27,91 Millionen Zuschauer (74,4 Prozent Marktanteil) vor den Bildschirmen daheim verfolgt. Die Partie war damit das meistgesehene WM-Vorrundenspiel seit Beginn der Quotenermittlung im Jahr 1992. Allein bei den 14- bis 49-Jährigen verfolgten 13,22 Millionen den Kantersieg, der Marktanteil lag bei 79,9 Prozent. Fans beim Public Viewing werden in diesen Zahlen nicht erfasst.
DEU / Fußball-WM / Fernsehen
17.06.2010 · 11:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen