News
 

Mehr als eine Million Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in Deutschland aktiv

Wiesbaden (dts) - In Deutschland hat es im Jahr 2009 knapp 1,3 Millionen Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen gegeben. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, gehören dazu beispielsweise Raffinerien, Chemikalienlager, Tankstellen oder Öltanks. Diese Anlagen verfügten insgesamt über ein Fassungsvermögen von rund 113 Millionen Kubikmetern.

Die Hälfte des gesamten Fassungsvermögens entfiel dabei auf nur 2.700 Anlagen, die alle der Lagerung von Mineralölprodukten dienten. Gegenüber der letzten Erhebung im Jahr 2004 gab es sowohl bei der Anzahl der Anlagen als auch beim Fassungsvermögen eine leichte Steigerung Knapp eine Million der Anlagen befanden sich im Jahr 2009 außerhalb von Wasserschutz- und Heilquellenschutzgebieten, Überschwemmungsgebieten oder sonstigen schutzwürdigen Gebieten.
DEU / Industrie / Umweltschutz
05.05.2011 · 08:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.08.2017(Heute)
21.08.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen