News
 

Mehr als 70 Verletzte bei Ausschreitungen in der Ukraine

Kiew (dpa) - Bei den Zusammenstößen zwischen Regierungsgegnern und der Polizei in der ukrainischen Hauptstadt Kiew sind mehr als 70 Sicherheitskräfte verletzt worden. Zahlreiche Milizionäre mussten in Krankenhäusern behandelt werden, wie das Innenministerium mitteilte. Wütende Anhänger der proeuropäischen Opposition setzten mehrere Einsatzfahrzeuge und Spezialtechnik in Brand. Die Ausschreitungen dauerten auch nach mehr als fünf Stunden an. Es gab mehrere Festnahmen. Der Oppositionspolitiker und Ex-Boxweltmeister Vitali Klitschko rief die Anhänger der Opposition zur Ruhe auf.

Demonstrationen / Ukraine
19.01.2014 · 22:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen