News
 

Mehr als 50 Tote bei Wahl in Afghanistan

Kabul (dpa) - Bei der Präsidentschaftswahl in Afghanistan sind bei verschiedenen Anschlägen mehr als 50 Menschen getötet worden. Unter den Opfern sind nach Angaben der Regierung auch neun Polizisten und acht Soldaten. Viele weitere seien verletzt worden. Vier Selbstmordattentäter hätten sich in die Luft gesprengt. Inzwischen sind die Wahllokale in Afghanistan geschlossen. Erste Ergebnisse werden erst in den kommenden Tagen erwartet.
Konflikte / Afghanistan
20.08.2009 · 17:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen