News
 

Mehr als 42 Tote durch Regen in El Salvador

San Salvador (dpa) - Mindestens 42 Menschen sind bei schweren Regenfällen in El Salvador ums Leben gekommen. Die meisten wurden von Schlammlawinen verschüttet oder ertranken im Hochwasser der Flüsse. Der Regen wurde von einer Kaltfront und den Ausläufern des Wirbelsturms «Ida» ausgelöst. Zahlreiche Straßen wurden unbefahrbar, Brücken stürzten ein. Einige Gebiete seien von der Außenwelt abgeschnitten, hieß es. Auch in anderen Ländern Mittelamerikas kam es zu Überschwemmungen.
Wetter / El Salvador
08.11.2009 · 18:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen