News
 

Mehr als 40 Arbeiter bei Großbrand aus Keller gerettet

Moskau (dpa) - Beim Großbrand eines Munitionsdepots in der russischen Wolga-Stadt Uljanowsk sind mehr als 40 Arbeiter aus einem Schutzkeller gerettet worden. Es würden aber immer noch Menschen vermisst, sagte ein Sprecher der Rettungskräfte. Die genaue Zahl sei unklar. Der zuständige Gouverneur hatte von schätzungsweise 36 Arbeitern gesprochen, für die kaum noch Hoffnung bestehe. Die genaue Ursache des Feuers ist unklar. Die Gebietsverwaltung sprach von einem Unfall und schloss einen Anschlag aus.
Unfälle / Russland
13.11.2009 · 20:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen