News
 

Mehr als 300 Tote bei Fährunglück vor Tansania befürchtet

Sansibar (dts) - Bei einem Fährunglück vor der Küste Sansibars im ostafrikanischen Staat Tansania werden mehr als 300 Opfer befürchtet. Das Schiff mit mindestens 600 Menschen an Bord war am frühen Samstagmorgen gekentert, teilten die örtlichen Behörden mit. Die Fähre war auf dem Weg von Sansibar zur Nachbarinsel Pemba.

Bislang habe man rund 250 Menschen retten können. Über die Zahl der Opfer gab es zunächst keine Angaben. Die Rettungsarbeiten dauern noch an. Die Unglücksursache ist bislang unbekannt, Medienberichten zufolge sei die Fähre vermutlich überladen gewesen.
Tansania / Schifffahrt / Unglücke / Livemeldung
10.09.2011 · 09:53 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen