News
 

Mehr als 200 Tonnen Öl im Meer vor Schottland

London (dpa) - Durch das Leck in einer Ölplattform vor Schottland sind bereits mehr als 200 Tonnen Öl in die Nordsee geflossen. Das Ausmaß sei schwer einzuschätzen, heißt es von Shell, aber bisher seien vermutlich 216 Tonnen ausgetreten. Man habe das Leck weiterhin unter Kontrolle. Die britischen Behörden sprechen vom größten Unfall dieser Art seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 beispielsweise habe die komplette Menge Öl, die in die Nordsee geflossen sei, bei 50,93 Tonnen gelegen.

Öl / Unfälle / Großbritannien
15.08.2011 · 23:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen