News
 

Mehr als 20 Verletzte nach Erdbeben in China

Peking (dts) - Bei einem Erdbeben der Stärke 6,6 im Nordwesten Chinas sind mindestens 24 Menschen verletzt worden. Das berichtet das staatliche chinesische Fernsehen. Das Erdbeben hatte am Morgen (Ortszeit) die Provinz Xinjiang erschüttert, in der Region um die Stadt Dushanzi stürzten mehrere Häuser ein.

In einigen der betroffenen Gebiete fiel zudem der Strom aus. Die Behörden entsandten Rettungskräfte in das Erdbebengebiet. Die Region gilt als erdbebengefährdet. In knapp 100 Jahren wurden bereits zwei Erdbeben verzeichnet, die über der Stärke 7 lagen.
China / Unglücke
30.06.2012 · 10:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen