News
 

Mehr als 2.300 Asylanträge im Februar 2010 eingereicht

Berlin (dts) - Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sind im Februar 2.361 Asylanträge eingereicht worden. Wie das Innenministerium heute mitteilte, sei die Zahl damit um 11,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sei die Zahl aber um 22 Prozent gestiegen. In diesem Monat erhielten insgesamt 579 Menschen politischen Schutz gemäß der Genfer Konvention. Außerdem erhielten 209 weitere Personen so genannten "subsidiären Schutz". Diese Antragsteller erfüllen zwar nicht die Bedingungen für Asyl, dürfen aber dennoch nicht abgeschoben werden. Die meisten Anträge auf Asyl (471) kamen von afghanischen Flüchtlingen.
DEU / Gesellschaft / Daten
03.03.2010 · 12:07 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen