News
 

Mehr als 100 Verletzte bei Krawallen in Kirgistan

Bischkek (dpa) - Bei schweren Zusammenstößen zwischen Polizei und Regierungsgegnern sind in der Republik Kirgistan mehr als 100 Menschen verletzt worden. Allein in den Reihen der Sicherheitskräfte gebe es etwa 85 Verletzte, meldet die Agentur Akipress in der Hauptstadt Bischkek unter Berufung auf das Innenministerium. Für Berichte, nach denen auch ein Polizist starb, gibt es weiter keine offizielle Bestätigung. Nach den Festnahmen von Oppositionspolitikern weiteten sich die Proteste gegen Präsident Kurmanbek Bakijew aus.
Kirgistan / Menschenrechte
07.04.2010 · 08:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen