News
 

Mehr als 100 Tote bei Überschwemmungen in China

Peking (dts) - Der Süden Chinas ist in den vergangenen Tagen von schweren Unwettern getroffen worden, die zu vielen Überschwemmungen führten. Behördenangaben nach sind bislang 115 Menschen ums Leben gekommen, 21 werden noch immer vermisst. Betroffen waren demnach 13 Provinzen, darunter vor allem Guangdong, Sichuan und Zhejiang. Mehr als 80.000 Häuser wurden zerstört, viele weitere beschädigt. Über zehn Millionen Menschen sind betroffen. In diesem Monat hat in China die Regensaison begonnen. Zuvor war die Region von einer der schwersten Dürren seit 100 Jahren getroffen worden.
China / Wetter / Unglücke / Natur
25.05.2010 · 07:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen