News
 

Mehr Alltag im Taifungebiet - Totenzahl jetzt bei über 4000

Tacloban (dpa) - Fast zwei Wochen nach Taifun «Haiyan» hat sich die Lage für die Überlebenden auf den Philippinen deutlich gebessert. In der verwüsteten Stadt Tacloban fahren erstmals wieder öffentliche Busse. Ein Basketball-Feld unter freiem Himmel wurde von Trümmern geräumt und zum Spielen freigegeben. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef eröffnete ein Kinderzentrum, in dem Kinder spielen und die traumatischen Erlebnisse verarbeiten können. Der Katastrophenschutz aktualisierte derweil die Liste der Opfer: mindestens 4011 Menschen kamen danach ums Leben, 1602 werden noch vermisst.

Wetter / Unwetter / Philippinen
20.11.2013 · 12:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.08.2017(Heute)
22.08.2017(Gestern)
21.08.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen