News
 

Medwedew lehnt Stockholm als Verhandlungsort für EU-Verhandlungen ab

Moskau/Stockholm (dts) - Das russische Staatsoberhaupt Dmitri Medwedew fordert, den Ort für die nächsten Verhandlungen zwischen Russland und der EU von Stockholm auf Brüssel zu verschieben. Das berichtet das schwedische Nachrichtenportal "The Local" unter Berufung auf weitere Medienberichte. Stockholm sei nicht neutral genug, so der russische Präsident. Damit hat das russisch-schwedische Verhältnis bereits am ersten Tag der schwedischen EU-Ratspräsidentschaft einen neuen Tiefpunkt erreicht. Der schwedische Außenminister Carl Bildt hatte die russische Intervention in Südossetien im vergangenen Sommer als Verstoß gegen die Menschenrechte verurteilt.
Swe / Rus / Europarat
02.07.2009 · 12:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen