News
 

Medwedew lehnt Forderungen der Demonstranten ab

Moskau (dpa) - Kremlchef Dmitri Medwedew hat die Forderungen Zehntausender Demonstranten in Russland nach Neuwahlen abgelehnt. Er werde keinem der Sprüche oder Aufrufe zustimmen, die auf den Kundgebungen gemacht wurden, teilte der Präsident auf seiner offiziellen Facebook-Seite mit. Er habe aber befohlen, alle Berichte aus den Wahlbüros auf Einhaltung der Wahlgesetze zu überprüfen. Mehr als 100 000 Menschen waren gestern landesweit auf die Straße gegangen und hatten gegen Fälschungen bei der Parlamentswahl protestiert.

Wahlen / Demonstrationen / Russland
11.12.2011 · 17:55 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen