News
 

Medwedew kündigt Vorschläge für Urheberrechts-Reform im Internet an

Moskau (dts) - Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat am Donnerstag angekündigt, in naher Zeit Vorschläge für eine Reform der Urheberrechte im Internet vorzustellen. Im Gespräch mit russischen Medien erklärte der Präsident, dass nicht alle Spitzenpolitiker der Welt bereit seien, "die schwierigen Prozesse zu besprechen, die sich im Bereich der Regulierung der Urheberrechte und des geistigen Eigentums vollziehen". Viele würden stattdessen lieber alles so belassen wie es jetzt sei, so Medwedew weiter.

"Aber das ist eine Sackgasse", erklärte der Präsident. Der russische Medienminister Igor Schtschogolew hält eine Reform ebenfalls für notwendig, da man "die Internetnutzer nicht mehr in die Regeln" zwingen könne, von denen sich "das Verlagswesen im 19. Jahrhundert hat leiten lassen".
Russland / Internet / Justiz / Weltpolitik
23.06.2011 · 19:06 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen