News
 

Medwedew hebt Ausnahmezustand in drei Regionen auf

Moskau (dpa) - Leichte Entspannung bei den schweren Waldbränden in Russland: Kremlchef Dmitri Medwedew hob in drei von sieben Regionen den Ausnahmezustand auf. In den Gebieten um Moskau und Nischni Nowgorod sowie in der russischen Teilrepublik Mordwinien und in der Region Rjasan bleibt die Lage aber angespannt. Der russische Präsident ordnete außerdem an, dass strategisch wichtige Objekte des Landes mit zusätzlichen Feueralarmanlagen und Brandschutzvorrichtungen ausgestattet werden.

Brände / Wetter / Russland
12.08.2010 · 13:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen