News
 

Medwedew gratuliert Wulff und Merkel zur Einheit

Moskau (dpa) - Kremlchef Dmitri Medwedew hat zum Tag der Einheit den Beitrag Russlands zu dem historischen Ereignis hervorgehoben. In einem Glückwunschschreiben an Bundespräsident Christian Wulff sowie Kanzlerin Angela Merkel betonte er, Russland habe mit seiner «Schlüsselrolle» nicht nur die Vereinigung Deutschlands, sondern Europas ermöglicht. Beim Festgottesdienst zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit in Bremen hat Bischof Franz-Josef Bode am Vormittag für die Errungenschaften der friedlichen Wende gedankt.

Geschichte / Einheit / Russland
03.10.2010 · 11:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen