News
 

Mediziner: «Definitiv zu viele Arzneimittel»

Berlin (dpa) - Ärzte und Patienten in Deutschland müssen aus Expertensicht mit einem Überangebot an Medikamenten zurechtkommen. Es seien definitiv zu viele Arzneimittel auf dem Markt, sagte der Vorsitzende der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, Wolf-Dieter Ludwig, der Nachrichtenagentur dpa. In Deutschland seien rund 20 000 verschreibungspflichtige Arzneimittel mit rund 2000 Wirkstoffen zugelassen. 300 bis 500 dieser Wirkstoffe dürften für eine gute medizinische Versorgung ausreichen.

Gesundheit / Arzneimittel
13.11.2011 · 07:22 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2018(Heute)
15.01.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen