News
 

Medizin-Nobelpreisträger Steinmann kurz vor Bekanntgabe gestorben

New York (dts) - Der frisch gekürte Nobelpreisträger Ralph Steinmann ist tot. Wie die Rockefeller University in New York am Montag mitteilte, verstarb Steinmann bereits am Freitag im Alter von 68 Jahren, drei Tage vor der Bekanntgabe seiner Auszeichnung. Steinmann sei seit Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt gewesen.

Nobelpreise werden üblicherweise nicht posthum vergeben. Das Nobelkommittee habe laut seinem Mitglied Goran Hansson nicht vom Tod Steinmanns gewusst. Der Wissenschaftler war am Montag gemeinsam mit den Forschern Bruce Beutler und Jules Hoffmann mit dem Medizin-Nobelpreis ausgezeichnet worden. Die Wissenschaftler hätten das Verständnis des menschlichen Immunsystems revolutioniert, indem sie Grundsätze der Aktivierung entdeckt hätten, hieß es in der Laudatio.
USA / Wissenschaft / Gesundheit
03.10.2011 · 15:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen