News
 

Medienmogul Murdoch entschuldigt sich für Abhörskandal

London (dts) - Medienmogul Rupert Murdoch hat sich in ganzseitigen Anzeigen in britischen Tageszeitungen für den Abhörskandal bei seinem Blatt "News of the World" entschuldigt. "Es tut uns leid", lautet die Überschrift des Anzeigentextes in den Samstagsausgaben, der Text trägt die Signatur Murdochs. "Das Geschäft der `News of the World` war es, andere zur Verantwortung zu ziehen. Sie versagte, als es um sie selbst ging. Das ernsthafte Fehlverhalten, das passierte, tut uns leid", heißt es im Text.

Das Geschäft sei auf der Annahme gegründet, dass eine freie und offene Presse eine positive Kraft in der Gesellschaft sein sollte, hieß es weiter. Zudem kündigte Murdoch einen transparenten Aufklärungsprozess an, in den weiteren Tagen werde man weitere konkrete Schritte unternehmen, um die Probleme zu lösen und den Schaden zu begleichen, der verursacht wurde. Mitarbeiter des Blattes hatten Telefone von bis zu 4.000 Prominenten, Angehörigen von Verbrechensopfern sowie Hinterbliebenen von getöteten Soldaten abhört.
Großbritannien / Zeitungen / Kriminalität
16.07.2011 · 13:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen