News
 

Mediengruppe Ippen schließt Hauptstadt-Büro

Berlin (dts) - Das Berliner Büro der Mediengruppe Ippen ("Münchner Merkur", "tz", "Hessische/Niedersächsische Allgemeine") wird geschlossen. Verleger Dirk Ippen begründete diesen Schritt im Nachrichtenmagazin "Focus" mit den Worten, nach dem Abschied der beiden Hauptstadt-Korrespondenten wolle er erst prüfen, welche Bedeutung ein "eigenes Berlin-Büro im Internet-Zeitalter" noch habe. Es werden keine Nachfolger eingestellt. Die bisher in Berlin für die Zeitungsgruppe tätigen Journalisten Ines Pohl und Holger Eichele haben indessen Karriere gemacht. Pohl übernahm die Chefredaktion der "taz". Eichele ist neuer Pressesprecher von Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU).
DEU / Zeitungen
07.02.2010 · 14:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen