News
 

Medien: Zentrale deutsche ICE-Trassen besonders anfällig für Zugverspätungen

Berlin (dts) - Auf zentralen deutschen ICE-Trassen gibt es einem Medienbericht zufolge deutlich mehr Verspätungen als sonst im Fernverkehr der Deutschen Bahn. Das zeige laut "süddeutsche.de" eine Analyse von Internet-Pünktlichkeitsangaben der Bahn. Die größten Probleme machen demnach die ICE-Haupttrasse Würzburg-Hannover, außerdem Berlin-Hamburg, Frankfurt-Köln und Strecken rund um den Knotenpunkt Hannover.

Auf den Schnellstrecken in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern sehe es nicht viel besser aus. Die Auswertung sei die bis dato detaillierteste unabhängige Untersuchung der Schwachstellen des deutschen Schienennetzes. Erstmals wurden alle Einzelverbindungen im Fernverkehr zwischen Städten im In- und Ausland durchleuchtet.
DEU / Reise / Zugverkehr
09.03.2012 · 20:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen