News
 

Medien: Wahlurne in Athen angezündet

Athen (dts) - In einem Athener Wahllokal ist griechischen Medienberichten zufolge eine Wahlurne angezündet worden. Den übereinstimmenden Medienberichten zufolge wurden dabei zwei Polizisten verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ob die Wähler in diesem Wahllokal erneut vor die Urnen treten müssen, ist zur Stunde noch unklar.

Unterdessen zeichnet sich bei den Neuwahlen zum griechischen Parlament ersten Prognosen zufolge ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der konservativen Nea Dimokratia (ND) und der linken Syriza-Partei ab: Während die ND auf Grundlage von Wählerbefragungen vom Sonntag auf 27,5 bis 30,5 Prozent der Stimmen kommt, erhält die Syriza-Partei 27 bis 30 Prozent. Die sozialdemokratische Pasok kommt demnach auf zehn bis zwölf Prozent.
Griechenland / Wahlen / Weltpolitik
17.06.2012 · 18:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen