News
 

Medien: Vier in Libyen entführte italienische Journalisten frei

Rom (dpa) - Vier gestern Libyen entführte italienische Journalisten sind anscheinend wieder frei. Sie seien bereits in einem Hotel in Tripolis, berichtet der italienische TV-Sender «SkyTg24». Es gehe ihnen allen gut, berichtet der «Corriere della Sera». Die libyschen Rebellen haben nach eigenen Angaben bei ihrem Vordringen in Tripolis etwa 20 000 politische Häftlinge befreit. Die Häftlinge seien im Stadtteil Bu Salim befreit worden, berichtet Al Dschasira.

Konflikte / Libyen / Italien
25.08.2011 · 12:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen