News
 

Medien: US-Ermittler zweifelten an Mordkomplott

Washington (dpa) - In den USA werden Zweifel an dem angeblich geplanten Mordkomplott des Irans gegen den saudischen Botschafter in Washington laut. Selbst US-Ermittler seien anfangs skeptisch gewesen, weil das Komplott schlecht organisiert gewesen sei. Das berichtet die «Washington Post». Ein westlicher Diplomat im UN-Sicherheitsrat sagte, jeder sei überrascht über den Dilettantismus der Verschwörer gewesen. Justizminister Eric Holder hatte «Elemente der Regierung» im Iran für den Plot verantwortlich gemacht. Nun räumten Beamte ein, das Komplott trage nicht die Handschrift der iranischen Spezialeinheit.

Terrorismus / USA / Iran
13.10.2011 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen