News
 

Medien: Tatverdächtiger nach Teenager-Doppelmord gefasst

Bodenfelde (dts) - Nach dem Mord an zwei Teenagern im niedersächsischen Bodenfelde hat die Polizei Medienberichten zufolge einen Tatverdächtigen gefasst. Die zuständigen Behörden wollten dies am Dienstagmorgen zunächst noch nicht bestätigen. Für den Dienstagnachmittag wurde eine weitere Pressekonferenz angekündigt.

Die beiden Jugendlichen waren am Sonntag in der Nähe eines Baches tot aufgefunden worden. Wie der zuständige Kriminaldirektor Andreas Borchert am Montag auf einer Pressekonferenz in Northeim mitteilte, wurde das 14-jährige Mädchen seit dem vergangenen Montag vermisst und am darauffolgenden Dienstag von der Mutter bei der Polizei gemeldet. Allerdings gäbe es Hinweise, dass das Mädchen zu diesem Zeitpunkt noch gelebt habe. Laut der Polizei wollte die 14-Jährige offenbar nicht gefunden werden. Das zweite Opfer, ein 13-jähriger Junge, wurde in der Nacht zum Sonntag von seinen Eltern als vermisst gemeldet. Die Mutter des Jungen fand die Leiche ihrer Sohnes dann am Sonntag an einem Bachlauf. Die alarmierte Polizei entdeckte später die Leiche des Mädchens nur wenige Meter entfernt. Nach Angaben der Behörden könnte der Umstand, dass die Leichen "teilweise unbekleidet waren", für ein Sexualdelikt sprechen. Dies seien bislang aber nur "Indizien". Ein Obduktionsergebnis der beiden Leichen liegt derzeit noch nicht vor.
DEU / NDS / Gewalt / Livemeldung
23.11.2010 · 09:03 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen