Stargames
 
News
 

Medien: Russische Experten halfen Ahmadinedschad bei Atomwaffen-Bau

Moskau/Teheran (dts) - Frühere sowjetische Waffenspezialisten sollen den Iran beim Bau von Atomwaffen unterstützt haben. Das berichten internationale Medien am Montag kurz vor der Veröffentlichung des neuen Berichts der Internationale Atomenergie-Organisation (IAEO) zum iranischen Atomprogramm. Einem Bericht der "Washington Post" nach haben ehemalige sowjetische Wissenschaftler dem Iran geholfen, an der Entwicklung von Atomwaffen zu arbeiten.

Einer der Spezialisten habe Teheran demnach über mehrere Jahre bei der Entwicklung hochpräziser Sprengzünder geholfen, berichtet das Blatt weiter. Als Quellen bezeichnete die "Washington Post" dabei westliche Diplomaten und Nuklearexperten. Zudem hätten Pakistan und Nordkorea den Iran mit technischem Know-how versorgt, schreibt die "New York Times". Der Bericht der IAEO zum iranischen Atomprogramm wird mit Spannung erwartet. Gerüchte über neue Hinweise auf ein iranisches Atomwaffenprogramm in dem Papier hatten bereits im Vorfeld für Spannungen gesorgt. Vor allem Israel dringt darauf, dass die internationale Gemeinschaft alles Notwendige unternimmt, um den Iran bei einem solchen Programm zu stoppen. Die Behörde in Wien Wien will ihre Analyse in den kommenden Tagen vorlegen.
Russland / Iran / Weltpolitik
07.11.2011 · 17:58 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen