News
 

Medien: Mindestens zehn Tote bei Erdbeben in Birma

Bangkok (dpa) - Bei dem starken Erdbeben in Birma hat es am Abend mindestens zehn Tote gegeben. Das berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Das Beben der Stärke 6,8 ereignete sich an der Grenze zu Thailand und Laos. Auch Nordthailand wurde heftig erschüttert. In Chiang Rai wurde eine Frau von einer einstürzenden Mauer erschlagen, berichteten Lokalmedien. In der thailändischen Stadt Chiang Mai war das Beben auch deutlich zu spüren, berichtete die Zeitung «Nation». Zahlreiche Touristen seien auf die Straße gelaufen und hätten nicht in die Hotels zurückkehren wollen.

Erdbeben / Birma
25.03.2011 · 04:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen